Management by Objectivs - Ziel-Beurteilungs-Gespräch

Das nächste Ziel- oder Beurteilungsgespräch steht schon bald wieder an. Wie geht es Ihnen bei diesem Gedanken? Unabhängig davon, ob Sie Führungskraft oder Mitarbeitende/r sind – bringen Ihnen dieses Gespräch wirklich etwas oder erleben Sie es einfach als lästige «Pflichtübung»? Letzteres wäre schade, denn es geht ja nicht nur darum, die Vergangenheit Revue passieren zu lassen, sondern auch darum die Zukunft aktiv zu gestalten! Haben Sie eine konkrete Strategie, damit Ihnen das auch gelingt?

 

Gerade in solchen Situationen bietet sich ein Coaching oder eine Supervision optimal an. Sei es um die eigenen (Führungs-) Kompetenzen zu hinterfragen und weiterzuentwickeln oder sich einfach mit einer unabhängigen Person vertieft auszutauschen. Nehmen Sie sich die Zeit, um jetzt genau hinzuschauen und wichtige Dinge zu hinterfragen.

 

PS: Haben Sie sich schon einmal überlegt, wie anstatt einer reinen Beurteilung ein echter Dialog entstehen könnte? Ein Dialog, bei dem sich beide Parteien regelmässig austauschen. Wo Mitarbeitende detailliert aufzeigen, was sie wie erreicht haben und zukünftig erreichen wollen. Ein Gespräch auf Augenhöhe, bei dem Führungskräfte genau hinhören, Rückmeldung geben und gemeinsam darüber diskutiert wird, wie die Umsetzung wahrgenommen werden kann und was es zu beachten gilt.

 

Ein regelmässiger Dialog kann so viel mehr bewirken als eine einmalige Zielsetzung mit einer abschliessenden Beurteilung. Denn: Läuft etwas aus dem Ruder, ist es für alle von Vorteil, wenn der gesetzte Kurs umgehend korrigiert wird.